Worldwide free shipping on all orders over 75 Euros

Terms & Conditions

(Für deutsche Dokumente klicken Sie bitte hier)

Banzai Terms and Conditions

These General Terms and Conditions apply to the purchase of skateboards and accessories  via the Banzai GmbH & Co KG online shop (hereinafter: “Shop”).

  1. Scope, Definitions, General Terms and Conditions, Contract Language, Contract Text
  • The business relations between Banzai GmbH & Co KG (hereinafter referred to as “Banzai“) and the customers named in Section 1.2 (hereinafter referred to as “Customer”) shall be governed exclusively by these Terms and Conditions.
  • Customers can be consumers or entrepreneurs. “Consumer” within the meaning of these Terms and Conditions is every natural person who enters into a legal transaction for purposes that predominantly are outside his trade, business or profession. “Entrepreneur” within the meaning these Terms and Conditions is a natural or legal person or a partnership with legal personality who or which, when entering into a legal transaction, acts in exercise of his or its trade, business or profession.
  • Deviating terms and conditions of Customers will not be accepted. This also applies if the inclusion is not expressly contradicted.
  • Only the German version of these Terms and Conditions is decisive and legally binding.
  • After his binding order or sale the Customer receives an order confirmation and these Terms and Conditions by e-mail. Banzai does not, however, store a separate contract text that could be retrieved via the Internet.
  • Before the binding order, the customer can always return to the previously visited pages by clicking “Back” in the browser and, if necessary, can correct errors or cancel the order process.

 

  1. Conclusion of contract

2.1 The Customer can select products from the Banzai product range by clicking on the “Add to shopping cart” button.

2.2 By clicking on the “Edit shopping cart” button, the Customer has the opportunity to check his selection and make corrections.

2.3 After the Customer has clicked the “Checkout” button, he will be asked to enter his data, in particular whether he is a private or business customer, his title, first name, surname, e-mail address, billing address and – if differing – any other delivery address. The Customer can – by entering a password in the corresponding text field – voluntarily register as a customer. If he rejects a registration, he indicates this by marking the checkbox “Do not create a customer account”. If the Customer has registered or entered his data and then clicks on the “Continue” button, he will receive a confirmation link from Banzai by e-mail.

2.4 By clicking on the button “Buy Now”, the Customer submits a binding offer to purchase.

2.4.1 Before the Customer clicks on the “Buy Now” button, a summary of his order and the data provided will be shown. He can check the order again and, if necessary, make corrections by clicking on the completed fields or the “Back” button.

2.4.2 After the Customer has clicked on the “Buy Now” button, Banzai confirms the receipt of the order to the Customer by e-mail, which again documents the contents of the order.

2.5 The contract with Banzai is concluded if Banzai confirms the receipt of the order by e-mail (see point 2.4.2). Banzai remains entitled to reject a Customer as a contractual partner.

2.6 Confirmation or rejection of the contract must be made within two working days after the receipt of order at the latest. In all cases in which the customer already initiated payment during the ordering process, the approval of the payment process or the acceptance of the purchase price already constitutes the binding acceptance of the purchase contract by Banzai.

2.7 The prices at the time of the order apply. All prices shown in the shop are retail prices. The prices contain the legal VAT but do not include shipping. When ordering a product, the costs for shipping will be indicated in the ordering process and will be charged accordingly. Although orders over the price of 75 Euros will be free of shipping charge.

2.8 The time of delivery for every product is indicated on the website under the section “Shipping and Returns”. If the product selected by the Customer is temporarily unavailable at the time of the order, Banzai will inform the Customer immediately.

2.9     Banzai reserves the right to use the email address provided by the user in the course of ordering the product, to send email communication concerning product novelties and clearance sales to the user. The user may object such use of the email address by sending an email to shop@banzaiskate.com or by using the unsubscribe link supplied with every email. Banzai will cease sending email communication about product novelties and clearance sales to the email adress of the user after Banzai received the objections. Any costs occurring to the user in connection with the objection of using the email address, will not exceed the applicable base rate.

 

  1. Means of payment; retention of title

3.1 The customer can pay by Creditcard (Visa- and MasterCard), Paypal or Apple Pay.

3.2 Unless otherwise agreed, payment of the sales price shall be due immediately upon conclusion of the contract.

3.3 Banzai retains ownership of the purchased product until full payment has been received.

 

  1. Warranty and Liability

4.1 The statutory warranty and liability shall apply under consideration of the following provisions.

4.2 The liability of Banzai for damages is excluded unless a guarantee has been given for the condition or a defect has been fraudulently concealed. The exclusion of liability shall not apply to claims for damages of any kind if Banzai, its legal representatives or its vicarious agents have violated their obligations grossly negligently or intentionally. The exclusion of liability shall also not apply to claims for damages in the event of injury to body, life or health. Furthermore, the exclusion of liability shall not apply in the event of breach of cardinal obligations if the obligation was breached negligently, in which case liability shall be limited to foreseeable damage typical of the contract. Cardinal obligations are those obligations which are necessary to achieve the purpose of the contract and of which’s observance partners may rely on.

4.3 The skateboards offered by Banzai are packed and delivered unscrewed by Banzai. The customer is responsible for the assembly of the skateboards. The assembly instructions on the inside of the packaging must be followed diligently. If individual parts are faulty or incomplete, the skateboard must not be used. In this case, contact Banzai. Notwithstanding Section 4.2 Banzai shall not be liable for damage resulting from improper installation or assembly of the skateboard.

4.4 Any claims arising from product liability shall remain unaffected.

 

  1. Set-off and rights of retention

If the user is an entrepreneur, he is not entitled to set off claims outside the mutually contractual relationship. The prohibition of set-off does not apply to counterclaims that are undisputed by Banzai or have been legally established. A right of retention cannot be asserted by the customer, who is an entrepreneur, unless one of the aforementioned exceptions exists.

 

  1. Copyrights

Images, films and texts published in the shop may be subject of copyrights. A use of the pictures, films and texts is not permitted without the previous explicit consent of Banzai.

 

  1. Data protection

The customer will find detailed information on data protection in the data protection declaration accessible in the shop. Banzai processes personal data in compliance with data protection regulations, in particular the provisions of the GDPR and the Federal Data Protection Act (BDSG).

 

  1. Agreement conferring jurisdiction, applicable law, final provisions

8.1 If the user is an Entrepreneur, a legal entity under public law or a special fund under public law, the place of jurisdiction for all disputes arising from contractual relationships between the customer and Banzai is Munich.

8.2 German law shall apply to the exclusion of the UN Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG) and the provisions of international private law.

8.3 In case any provision of this contract should be invalid or unenforceable, the validity, legality and enforceability of the remaining provisions shall not in any way be affected or impaired thereby. The parties are obliged to cooperate in order to replace the invalid or unenforceable provision with a valid or enforceable provision that comes as close as possible to the economic result of the invalid or unenforceable provision.

8.4 In case of any discrepancy between the German and the English language version of these Terms and Conditions, the German language version shall prevail.

Status: June 2019


Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB Banzai

 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Kauf von Skateboards und Zubehör über den Online-Shop der Banzai GmbH & Co. KG (nachfolgend: „Shop“).

 

  1. Geltungsbereich, Definitionen, AGB, Vertragssprache, Vertragstext
  • Für die Geschäftsbeziehungen zwischen der Banzai GmbH & Co. KG (nachfolgend „Banzai“) und den in Ziffer 1.2 genannten Kunden (nachfoldgend: „Kunden“) gelten ausschließlich diese AGB.
  • Kunden können Verbraucher oder Unternehmer sein. „Verbraucher“ im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die den Vertrag zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. „Unternehmer“ ist im Sinne dieser AGB eine natürlich oder juristische Person, oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
  • Abweichende Geschäftsbedingungen von Kunden werden nicht akzeptiert. Dies gilt auch dann, wenn der Einbeziehung nicht ausdrücklich widersprochen wird.
  • Ausschlaggebend und rechtlich verbindlich ist ausschließlich die deutsche Fassung dieser AGB.
  • Der Kunde erhält nach seiner bindenden Bestellung eine Bestätigung und diese AGB per E-Mail. Banzai speichert darüber hinaus jedoch keinen gesonderten Vertragstext, der über das Internet abrufbar wäre.
  • Vor der verbindlichen Bestellung hat der Kunde die Möglichkeit, durch Anklicken des im Browser vorgesehenen „Zurück“-Buttons auf zuvor besuchte Seiten zurück zu kehren und ggf. Eingabefehler zu korrigieren bzw. den Bestellvorgang abzubrechen.

 

  1. Vertragsschluss

2.1 Der Kunde kann aus dem Sortiment von Banzai Produkte durch das Betätigen der Schaltfläche „in den Warenkorb“ auswählen.

2.2 Durch Betätigen der Schaltfläche „Warenkorb bearbeiten“ hat der Kunde die Möglichkeit, seine Auswahl zu überprüfen und Korrekturen vorzunehmen.

2.3 Nachdem der Kunde die Schaltfläche „zur Kasse“ betätigt hat, wird er aufgefordert, seine Daten einzugeben, nämlich ob er Privat- oder Firmenkunde ist, seine Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Rechnungsadresse und ggf. abweichende Lieferadresse. Der Kunde kann sich – durch die Eingabe eines Passworts im entsprechenden Textfeld – freiwillig als Kunde registrieren. Lehnt er eine Registrierung ab, gibt er dies durch Ankreuzen des Ankreuzfensters „kein Kundenkonto anlegen“ an. Hat der Kunde sich registriert bzw. seine Daten eingegeben und drückt der Kunde anschließend auf den Button „Weiter“, erhält er von Banzai einen Bestätigungs-Link per E-Mail.

2.4 Mit Anklicken der Schaltfläche „kostenpflichtig bestellen“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf ab.

2.4.1 Bevor der Kunde die Schaltfläche „kostenpflichtig bestellen“ betätigt, wird ihm nochmals eine Zusammenfassung seiner Bestellung und der von ihm angegebenen Daten angezeigt. Er kann die Bestellung nochmals überprüfen und gegebenenfalls durch Klick auf die ausgefüllten Schaltflächen oder den Button „Zurück“ Korrekturen vornehmen.

2.4.2 Nachdem der Kunde die Schaltfläche „kostenpflichtig bestellen“ betätigt hat, bestätigt Banzai dem Kunden den Zugang der Bestellung per E-Mail, die den Inhalt der Bestellung nochmals dokumentiert.

2.5 Der Vertrag mit Banzai kommt dadurch zustande, dass Banzai die Bestellung per
E-Mail bestätigt (siehe Ziff. 2.4.2). Unbeschadet bleibt das Recht von Banzai, einen Kunden als Vertragspartner ablehnen zu dürfen.

2.6 Vertragsbestätigung oder die Ablehnung müssen spätestens innerhalb von zwei Werktagen nach Bestelleingang erfolgen. In allen Fällen, in denen der Kunde bereits im Bestellvorgang eine Zahlung auslöst, liegt bereits in der Freigabe des Zahlungsvorgangs bzw. in der Annahme des Kaufpreises die verbindliche Annahme des Kaufvertrages durch Banzai.

2.7 Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.Alle Preise, die im Shop angegeben sind, sind Endverbraucherpreise. Die Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und verstehen sich zuzüglich Versandkosten. Bei Bestellung eines Produkts fallen die im Rahmen des Bestellprozesses angegebenen Versandkosten an.

2.8 Die Lieferzeiten sind auf der Website zum jeweiligen Produkt angegeben. Ist das vom Kunden gewählte Produkt zum Zeitpunkt der Bestellung vorübergehend nicht verfügbar, wird Banzai den Kunden unverzüglich informieren.

2.9     Banzai behält sich das Recht vor, die vom Kunden im Rahmen des Bestellvorganges angegebene E-Mail-Adresse zu verwenden, um den Kunden per E-Mail über neue Produkte und Sonderverkäufe zu informieren. Der Kunde kann dieser Verwendung seiner E-Mail-Adresse jederzeit per E-Mail an shop@banzaiskate.com oder über den Abbestellen-Link, der in jeder E-Mail enthalten ist, widersprechen. Sobald der Kunde widersprochen hat, wird Banzai an die E-Mail-Adresse des Kunden keine weiteren Informationen zu neuen Produkten oder Sonderverkäufen senden. Durch den Widerruf entstehen dem Kunden keine über den Basistarif hinausgehenden Kosten.

 

  1. Zahlungsmittel; Eigentumsvorbehalt

 3.1 Der Kunde kann per Kreditkarte (Visa- und MasterCard), Paypal oder Apple Pay bezahlen

3.2 Sofern nichts Abweichendes vereinbart ist, ist die Zahlung des Verkaufspreises unmittelbar mit Vertragsschluss fällig.

3.3 Bis zur vollständigen Zahlung behält sich Banzai das Eigentum an dem erworbenen Produkt vor.

 

  1. Gewährleistung und Haftung

4.1 Es gilt die gesetzliche Gewährleistung und Haftung unter Berücksichtigung der nachfolgenden Bestimmungen.

4.2 Banzai schließt ihre Haftung für Schäden aus, soweit nicht für die Beschaffenheit eine Garantie übernommen oder ein Mangel arglistig verschwiegen wurde. Der Ausschluss der Haftung findet keine Anwendung auf Schadensersatzansprüche jeglicher Art, wenn Banzai, ihre gesetzlichen Vertreter oder ihre Erfüllungsgehilfen grob fahrlässig oder vorsätzlich ihre Pflichten verletzt haben. Der Ausschluss der Haftung findet ebenso wenig Anwendung auf Schadensersatzansprüche bei Verletzung des Körpers, des Lebens oder der Gesundheit. Ferner findet der Ausschluss der Haftung keine Anwendung bei der Verletzung von Kardinalspflichten, wenn die Pflicht fahrlässig verletzt wurde, in diesen Fällen ist die Haftung auf vertragstypische und vorhersehbare Schäden begrenzt. Kardinalspflichten sind solche Pflichten, die zur Erreichung des Vertragszwecks erforderlich sind und auf deren Einhaltung der Partner vertrauen darf

4.3 Die von Banzai angebotenen Skateboards werden von Banzai unverschraubt verpackt und geliefert. Für den Zusammenbau der Skateboards ist der Kunde verantwortlich. Die Aufbauanleitung, die sich auf der Innenseite der Verpackung befindet, ist genau zu befolgen. Sollten Einzelteile fehlerhaft oder unvollständig sein, darf das Skateboard nicht benutzt werden. Kontaktieren Sie in diesem Fall Banzai. Unbeschadet der Ziffer 4.2 haftet Banzai nicht für Schäden, die aus einem nicht sachgerechten Aufbau bzw. Zusammenbau des Skateboards resultieren.

4.4 Etwaige Ansprüche aus Produkthaftung bleiben unberührt.

 

  1. Aufrechnung und Zurückbehaltungsrechte

 Ist der Nutzer Unternehmer, ist er mit außerhalb des Synallagmas, d.h. außerhalb des Gegenseitigkeitsverhältnisses, stehenden Forderungen nicht zur Aufrechnung berechtigt. Das Aufrechnungsverbot gilt nicht für von Banzai unbestrittene oder rechtskräftig festgestellte Gegenforderungen Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde, der Unternehmer ist, nicht geltend machen, es sei denn, es liegt eine der vorgenannten Ausnahmen vor.

 

  1. Urheberrechte

An Bildern, Filmen und Texten, die in dem Shop veröffentlicht werden, können Urheberrechte bestehen. Eine Verwendung der Bilder, Filme und Texte, ist ohne die vorherige ausdrückliche Zustimmung von Banzai nicht gestattet.

 

  1. Datenschutz

Detaillierte Informationen zum Datenschutz findet der Kunde in der in dem Shop zugänglichen Datenschutzerklärung. Banzai verarbeitet personenbezogene Daten unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere den Vorgaben der der DSGVO und des BDSG.

 

  1. Gerichtsstandsvereinbarung, anwendbares Recht, Schlussbestimmungen

8.1 Sofern es sich bei dem Nutzer um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und Banzai München.

8.2 Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG) und den Vorschriften des internationalen Privatrechts.

8.3 Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein, so soll das die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berühren. Die Parteien sind verpflichtet, zusammenzuwirken, um die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung durch eine wirksame oder durchführbare Bestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Ergebnis der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung möglichst nahekommt.

8.4 Für den Fall, dass die deutsche Fassung und die englische Fassung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen voneinander abweichen, ist die deutsche Fassung maßgeblich.

Stand: Juni 2019